Europäische Vegetarier Union

Inhalt:

 

Chronologie eines Tierschutzskandals in Österreich

Menschenrechtsskandal in Österreich

Nichtstaatliche Organisationen drücken Besorgnis aus über einen möglichen Fall von staatlicher Unterdrückung bürgerschaftlichen Engagements

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34909

 

Österreich: Weinzinger: Kritik an missbräuchlicher Anwendung des Anti-Mafia-Paragrafen

gegen TierschützerInnen weitet sich aus
Grüne fordern Aufklärung über verweigerte Akteneinsicht

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34762

 

Österreich: DDr. Martin Balluch wird nun künstlich ernährt

Verein gegen Tierfabriken
http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34733

 

Verhaftungen der österreichischen Tierrechtler sind rechtswidrig

PETA Deutschland kritisiert österreichische Behörden

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34712

 

Österreich: Solidarität mit den Inhaftierten

Grussbotschaft - Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34580

 

Österreich: Madeleine Petrovic - Gastkommentar: Für Martin ...

'...eine rechtsstaatliche Katastrophe...'

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34544

 

Österreichische Tierschützer bleiben in Untersuchungshaft

Infos und Protestmöglichkeiten

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34503

 

Österreich: Weinzinger 'U-Haft-Skandal weiter verlängert'

Grüne fordern Freilassung der AktivistInnen

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34363

 

Österreich/Untersuchungshaft: Tierschützer als Fall für Amnesty International

In einer fast zwei Seiten langen Stellungnahme an Staatsanwaltschaft und Justiz hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International eine ganze Reihe von Bedenken im Zusammenhang mit der Verhaftung der Tierschützer geäußert.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34362

 

Österreich: Appell von DDr. Martin Balluch aus der Gefängniszelle

Vor 12 Tagen wurde ich in der Nacht bei mir zu Hause von einer Gruppe maskierter, bewaffneter Männer überfallen und beraubt. Bis heute will dieser Alptraum nicht enden, ich sitze noch immer in einer winzigen Zelle, starre tagaus tagein an dieselbe öde Wand und kann keinen Schritt eigenständig setzen, weder Zeitung lesen noch meine Freunde und Familie begrüßen.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34251

 

Ausserdem:

EVU-Newsletter vom Mai 2008

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/newsletter/2008-05-01.php

 

 

Bedrohtes Leben im Meer

Vögeln und Meeressäugern bleibt nur mehr Junkfood

Überfischung raubt auch Tieren die beste Nahrung

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34810

 

Haipopulationen im Mittelmeer um 97 Prozent geschrumpft

Überfischung hat Bestände in vergangenen 200 Jahren drastisch dezimiert

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34541

 

EU: Verstöße beim Thunfischfang

Die EU-Kommission hat vor ernsten Verstößen in der laufenden Fangsaison für roten Thunfisch gewarnt. Es gebe eindeutige Beweise, dass es alle beteiligten Mitgliedstaaten versäumt haben, den mehrjährigen Wiederauffüllungsplan für den Bestand an Rotem Thunfisch wirksam umzusetzen.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34615

 

 

Ökologische Folgen des Fleischkonsums

Wasserverbrauch in der Ernährung

Die Produktion Ihrer Nahrungsmittel benötigen 10-mal mehr Wasser als Ihr direkter privater Wasserverbrauch.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34713

 

Brasilien: Regenwaldvernichtung dramatischer denn je

Satellitenfotos liefern den Beweis: Die Geschwindigkeit der Zerstörung des brasilianischen Regenwaldes schreitet schwindelerregend voran.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34189

 

Kostenrechnung: Umweltzerstörung könnte Billionen kosten

Erstmals gibt es eine Rechnung über die Folgen der Umweltzerstörung - und sie fällt atemberaubend aus. Bis zu zwei Billionen Euro könnte der Raubbau an der Natur bis zum Jahr 2050 kosten...

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34221

 

Problemfall tierische Nahrungsmittel

Welternährungsgipfel: Debatte über Agrartreibstoffe und Wirtschaftspolitik

Mit einer Debatte über die Ursachen für die weltweite Hungerkrise hat in Rom der UNO-Gipfel zur Nahrungsmittelsicherheit begonnen. Dabei stand die Konkurrenz zwischen Lebensmitteln und Agrartreibstoffen im Zentrum.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34193

 

Lesen Sie auch:

Pressemitteilung zur UNO-Konferenz in Rom

Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV)
http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34372

 

EU: Kommission schlägt klarere und risikogerechtere Regeln für tierische Nebenprodukte vor

Die Europäische Kommission genehmigte heute einen Vorschlag, der den effizienten Umgang mit tierischen Nebenprodukten fördern wird.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34496

 

Wann kommt die Fleischsteuer?

Die Einfuhr einer allgemeinen Fleischsteuer scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34472

 

EU/Tier-Antibiotika: Mit der Gülle auf die Felder

Wissenschaftler untersuchen Auswirkungen

http://www.euroveg.eu/lang/de/news/news.php?id=34284

 

 


© European Vegetarian Union - Contact form