European Vegetarian Union

Sieg in Rumänien:
Waisenhaus gesichert

English - aus EVU News, Ausgabe 2 /1997 - Româna

Liebe Sigrid De Leo,

Ich habe Ihren Brief und Kopien des EVU-Rundbriefes bekommen, in dem Sie unsere Pressemitteilung abgedruckt haben, in der wir um Unterstützung für die vegetarische Diät im AMURT-Waisenhaus in Rumänien bitten. Vielen Dank für Ihre Hilfe und für die Hilfe von Vegetariern in aller Welt. Die vielen Briefe und Faxe von Vegetariern haben dazu geführt, daß die Gefahr, die das Heim bedroht hat, nun gebannt ist.

Die Situation ist wie folgt. Die Probleme zwischen dem Heim und den Behörden bezogen sich nicht nur auf den Vegetarianismus, es gab auch bürokratische Probleme. Sechs der Kinder wurden kürzlich vom Bildungsministerium und vom Regierungsheim, in dem sie zuvor untergebracht waren, an das AMURT-Heim übergeben.

Dennoch bekamen diese beiden Behörden nicht die Genehmigung einer weiteren Behörde namens Minderjährigenschutz. Genau diese Behörde war es, die die Inspektion leitete und das vegetarische Essen kritisierte. Nach ihrer ersten Inspektion erzählten sie den Leuten vom AMURT-Heim, die Überweisung von Kindern an das Heim sei nicht legal, und die vegetarische Nahrung sei nicht gesund für die Kinder. Sie sagten, daß wenn wir die Kinder nicht mit Fleisch fütterten, dann würden sie die sechs Kinder sofort zurück ins Regierungsheim schicken, vielleicht das ganze Heim schließen und die übrigbleibenden Kinder zurück ins Regierungsheim schicken.

Nachdem wir Vegetarier auf der ganzen Welt benachrichtigt hatten, wurde ihr Amt mit Faxen überflutet. Sie führten eine weitere Inspektion durch und waren diesmal wesentlich verständnisvoller. Endlich wurden die bürokratischen Probleme gelöst, und die Überweisung der sechs Kinder wurde vom Minderjährigenschutzamt abgesegnet. Doch noch immer hat ein Mitglied des Amtes Einwände gegen die vegetarische Nahrung und verlangt die Absegnung der vegetarischen Diät durch einen örtlichen rumänischen Arzt. Der Präsident von AMURT in Rumänien sagte, das Problem sei zu 90 Prozent gelöst. Er sei zuversichtlich, daß auch die letzten verbleibenden Einwände gegen die vegetarische Diät in dem Waisenhaus bald überwunden sein werden.

Das ist der aktuelle Stand der Dinge. Noch einmal danken wir Ihnen ganz herzlich für Ihre schnelle und effektive Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
A.V. Avadhuta



Deutsche Übersetzung: Philipp Louis <plouis@nepustil.net

© European Vegetarian Union - http://www.euroveg.eu